Folgen Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter
Mit über 100.000 Einträgen und täglich aktualisierten Informationen ist SPORT-BRANCHENBUCH.de die größte Sport-Informationsplattform ihrer Art.

Sportinformationen, Sportberichte, Sportnews

gewählte Suchbegriffe: Turnen / Veranstaltungen
Gefunden:
Diese Suche verfeinern/verändern.

Suchergebnisse Sportinformationen, Sportberichte, Sportnews

15.12.2016

Die Favoriten für die Wahl des Sportler des Jahres 2016

Am Sonntag ist es wieder soweit. In Baden-Baden werden Deutschlands Sportler des Jahres 2016 (live im ZDZ ab 22.00 Uhr) gekürt. Wer sind die diesjährigen Favoriten?
 
Topathlet gibt schon vorab anhand der sportlichen Erfolge einen Ausblick auf die diesjährigen Favoriten. Dazu wurden im Laufe des Jahres bisher über 2500 Resultate deutscher Sportler bei nationalen/ internationalen Meisterschaften sowie offiziellen internationalen Veranstaltungen in über 40 Sportarten erfasst und in einem gemeinsamen Ranking (TopAthlet.de) zusammengeführt.
 
Die Weltranglistenerste im Tennis Angelique Kerber dürfte sicherlich die große Favoritin bei den Frauen sein, gleichwohl auch Bahnradfahrerin Katharina Vogel und  Biathletin Laura Dahlmeier mit großen Erfolgen u.a. bei den Olympischen Spielen  bzw. den Weltmeisterschaften glänzten.
Vor dem letzten großen Wintersportwochenende in diesem Jahr führt  Angelique Kerber, die Weltranglistenerste im Damentennis, auch die Gesamtrangliste von Topathlet an. Sie kann nur noch von Deutschlands derzeit  erfolgreichster Biathletin, der drittplatzierten Laura Dahlmeier, abgefangen werden. Dazu sind aber zwei Siege am letzten Biathlon-Wochenende in Nove Mesto notwendig.
 
Zum Favoritenkreis bei den Männern zählen neben Formel 1-Weltmeister Nico Rosberg, dem Führenden in der Männer-Rangliste von TopAthlet, insbesondere Turn-Olympiasieger Fabian Hambüchen sowie Ironman- und Vorjahressieger Jan Frodeno, auch wenn sie im Topathlet-Ranking nicht ganz vorne erscheinen.
Allenfalls Außenseiterchancen dürften dagegen der zweifache Kurzbahn-Schwimmweltmeister Marco Koch sowie Bahnrad-Spezialist Joachim Eilers haben.
 
 
Die aktuellen Top20 von TopAthlet (Gesamtrangliste Männer und Frauen - Stand 14.12.2016)
 
1 Tennis               Angelique Kerber              582,62
2 Rad / Bahn        Kristina Vogel                   562,50
3 Biathlon             Laura Dahlmeier               538,75
4 Formel 1            Nico Rosberg                   505,00
5 Rad / Bahn        Joachim Eilers                  480,00
6 Schwimmen       Marco Koch                     453,32
7 Schießen           Barbara Engleder             445,50
8 Schießen           Christian Reitz                 413,00
9 Leichtathletik     Thomas Röhler                 409,50
10 Rennrodeln       Felix Loch                       401,25
11 Kanu                Sebastian Brendel           386,75
12 Schwimmen      Philip Heintz                   384,88
13 Reitsport           Michael Jung                  375,00
14 Rennrodeln      Natalie Geisenberger     360,00
15 Leichtathletik    Christoph Harting           359,50
16 Schießen          Henri Junghänel             355,00
17 Radsport           Nina Reichenbach         335,00
18 Turnen              Fabian Hambüchen        330,00
19 Triathlon            Sebastian Kienle            285,00
20 Nord.Komb.       Eric Frenzel                    275,50


Quelle: sport-branchenbuch.de

03.06.2014

Dauser Sechster im Barrenfinale

Lukas Dauser vom TSV Unterhaching belegte im Barrenfinale des Challenge Cups in Anadia (POR) Platz sechs. Der 20-Jährige hatte sich als einziges Mitglied der DTB-Riege für eines der Gerätfinals qualifizieren können.

Quelle: dtb-online.de

10.05.2012

Chusovitina greift nach 18. Turn-Medaille

Oksana Chusovitina kann mit fast 37 Jahren ihre 18. Turn-Medaille bei Olympia, WM und EM erkämpfen. Die gebürtige Usbekin zog in Brüssel zum fünften Mal im schwarz-rot-goldenen Trikot in ein Sprungfinale bei Turn-Europameisterschaften ein und greift nun wie 2008 nach EM-Gold.

Quelle: ftd.de

28.10.2010

Turner Boy enttäuscht bei Gander-Memorial

Mehrkampf-Vizeweltmeister Philipp Boy hat sich drei Tage nach der Turn-WM beim Arthur-Gander-Memorial in der Schweiz mit einem siebten Platz zufriedengeben müssen. «Es war nicht ganz mein Tag», meinte der 23-jährige Cottbuser nach dem schwachen Mehrkampf an vier Geräten

Quelle: ftd.de

15.10.2009

Feuerwerk der Turnkunst: Body Talk Tournee 2010

Das Feuerwerk der Turnkunst wird zum Jahreswechsel in insgesamt 20 deutschen Städten mit einer Turnshow der Extraklasse begeistern. Dafür sorgen zahlreiche Turner und Künstler mit ihren Atem beraubenden Darbietungen. Einer davon ist die menschliche Flagge Dominic Lacasse.

Quelle: sport-branchenbuch.de

19.07.2009

Japan-Cup - Hambüchen Zweiter im Mehrkampf

Wie bereits im Qualifikationwettkampf am vergangenen Dienstag konnte Fabian Hambüchen beim Japan-Cup in Chiba den zweiten Rang (92,1 Punkte) hinter dem japanischen Olympia-Zweiten Kohei Uchimura (92,75 Punkte) belegen. Den dritten Platz sicherte sich ein weiterer Japaner Kazuhito Tanaka, der 90,85 Zähler erturnte.

Quelle: dtb-online.de

02.07.2009

GYMMOTION-Tour vom 27.11. - 06.12.2009

„TIME“ ist eine atemberaubende Show mit packenden Rhythmen und turnerischer Perfektion – ein meisterhafter Mix aus Akrobatik, Musik, Tanz, Theater und turnerischen Höchstleistungen. Weltmeister, Athletinnen des Turn-Team Deutschland und internationale Akrobaten nehmen das Publikum mit auf eine energiegeladene Reise durch Zeit und Raum.

Quelle: dtb-online.com

23.03.2009

Turnier der Meister

Beim Weltcup in Cottbus konnten die DTB-Athleten insgesamt drei Podestplätze feiern. In der ausverkauften Lausitz-Arena gelang Anja Brinker ihr erster Weltcup-Triumph am Stufenbarren

Quelle: dtb-online.de