Martin gewinnt Zeitfahren der Tour de Romandie

03.05.2015

 

 

Der dreifache Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin hat das abschließende Zeitfahren der Tour de Romandie gewonnen. Der Deutsche setzte sich über die 17,3 Kilometer rund um Lausanne mit elf Sekunden Vorsprung auf den Slowenen Simon Spilak (Katusha) durch.

Quelle: sueddeutsche.de

 


Weitere Meldungen zum Thema Radsport, Radsport International