Das deutsche Rugby wagt Neuanfang in der Zweitklassigkeit

24.09.2019

 

"Die Profizeit in Deutschland ist vorbei", sagt Uli Byszio, der gerade zum Präsidenten der Deutschen Rugby-Jugend gewählt worden ist. Mit konsequenter Nachwuchsarbeit soll ein neuer Weg eingeschlagen werden. Ein Besuch in der Hochburg Heidelberg.

Quelle: deutschlandfunkkultur.de

 


Weitere Meldungen zum Thema Rugby, Sportverbände / National