Rugby-Klub Stade Français : Der tiefe Fall der "Rosa Soldaten"

04.12.2019

 

Mit dem Milliardär Hans-Peter Wild im Rücken und dem Sportchef Heyneke Meyer wollte Stade Français die „beste Rugby-Mannschaft der Welt“ werden. Nun ist Meyer weg – und dem Klub droht der „Sturz ins Bodenlose“.

Quelle: faz.net

 


Weitere Meldungen zum Thema Rugby, Köpfe im Sport