Parasportlerin des Jahrzehnts - Die "Goldene Anna" und der tiefe Seufzer

25.11.2020

 

Fast 20 Jahre stürzte sich Anna Schaffelhuber in einem Monoskibob die steilsten alpinen Hänge der Welt hinunter. Die Fahrt in einem Monoskibob fühlt sich womöglich an, als säße man auf einem Schreibtischstuhl, der auf einen breiten Ski geschraubt wurde. Die Beine stecken in einem engen Schlafsack, und dann geht’s eben hinunter, mit mehr als 100 Stundenkilometern und zwei kurzen, breiten Stützen in den Händen.

Quelle: sportschau.de

 


Weitere Meldungen zum Thema Parasport/Behindertensport, Auszeichnungen / Ehrungen