DFB verzeichnet Mitgliederrückgang während der Pandemie

11.06.2021

 

 

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) beklagt durch die Corona-Pandemie einen Mitgliederrückgang im Amateurbereich. Wie der DFB am Dienstag mitteilte, waren in der Saison 2020/21 1,81 Millionen Spielerinnen und Spieler aktiv am Ball - rund zehn Prozent weniger als in der Vorsaison.

Quelle: sport.de

 


Weitere Meldungen zum Thema Fußball, Corona und Sport