Bahnrad-Weltmeister Maximilian Levy macht Schluß

13.09.2021

 

 

Der vierfache Bahnrad-Weltmeister Maximilian Levy hat seinen Abschied vom Leistungssport zum Jahresende erklärt.

In seiner Karriere gewann er insgesamt zehn WM-Medaillen und sechs EM-Titel. Nach dem Gewinn einer Silbermedaille im Keirin (2012) und zwei Bronzemedaillen im Teamsprint (2012, 2008) bei Olympischen Spielen belegte er bei den Olympischen Spielen in Tokio, seiner vierten Olympia-Teilnahme, hervorragende fünfte Plätze im Sprint und im Teamsprint sowie Platz sechs im Keirin.

Als amtierender Europameister im Sprint und Keirin wird er bei den Europameisterschaften Anfang Oktober im schweizerischen Grenchen sowie bei der WM Ende Oktober in Roubaix in Frankreich nicht mehr an den Start gehen.

Endgültig ausklingen lassen wird Levy seine Karriere beim Berliner Sechstagerennen (Sixdays) vom 8. bis 13. Februar 2022. Dem Bahnradsport bleibt er aber als künftiger Trainer im Nachwuchsbereich erhalten.

Quelle: sport-branchenbuch.de

 


Weitere Meldungen zum Thema Bahnrad, Karriereende