"Militärisch kontrollierter Tickethandel" - Haftstrafen für Juve-Ultras

22.10.2021

 

Sechs Ultras aus dem Umfeld des italienischen Fußballklubs Juventus Turin sind wegen schwerer Erpressung, Geldwäsche und privater Gewalt verurteilt worden. Über den "militärisch kontrollierten Tickethandel" und mögliche Verbindungen zur Mafia hatte das WDR-Magazin "Sport inside" im Juni 2020 berichtet.

Quelle: sportschau.de

 


Weitere Meldungen zum Thema Fußball, Fußball International / Serie A