Eintracht Frankfurt knackt die 100.000 Mitglieder-Marke

05.05.2022

 

 

Mit dem Erreichen der Marke von 100.000 Mitgliedern zählt Eintracht Frankfurt nun zu den fünf mitgliederstärksten Vereinen in Deutschland. Nur der FC Bayern München, der FC Schalke 04, Borussia Dortmund und der 1. FC Köln zählen noch mehr Mitglieder.

„Eintracht Frankfurt zählt heute zu den größten Sportvereinen Deutschlands und der Welt. Diese Entwicklung unserer Mitgliederzahlen war lange Zeit sicherlich nur schwer vorstellbar und es erfüllt „Mich erfüllt es natürlich mit Stolz, dass wir diesen besonderen Meilenstein nun erreicht haben“, freut sich Präsident Peter Fischer. Als er im Jahr 2000 das Amt des Präsidenten übernahm, zählte der Verein keine 5.000 Mitglieder. „In meiner ersten Pressekonferenz wurde ich belächelt, als ich das Erreichen von 10.000 Mitgliedern als eines meiner ersten Ziele ausgerufen habe“, erinnert sich der Eintracht-Präsident.

Die im selben Jahr gegründete Fan- und Förderabteilung und der Ausbau des Sportangebotes verbundeen mit einém enormen Zuwachs an aktiven Sportlerinnen und Sportlern sind Gründe für die rasante Mitgliederentwicklung. 100.000 Mitglieder sind für die Eintracht aber mehr als nur eine Zahl, die nicht nur die große Strahlkraft des Vereins auch bunesweit widerspiegelt, wie Fischer betont. Und damit einhergehend auch eine große gesellschaftliche Bedeutung mit sich bringt. Es sind auch 100.000 Menschen unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Herkunft und unterschiedlicher Nationalität. Eintracht Frankfurt ist bunt, vielfältig und international.

Und noch ein weiterer Aspekt unterscheidet die Eintracht ganz wesentlich von den anderen Fußballvereinen: die Anzahl der aktiven Sportler*innen (über 10.000), die regelmäßig in einer der über 50 Sportarten aktiv sind. Die größten Sportabteilungen sind die Turnabteilung (3.400 Mitglieder), gefolgt von Fußball (2.400) und Triathlon (1.500). Die größte Abteilung ist selbstverständlich die Fan- und Förderabteilung, die mittlerweile etwa Dreiviertel der gesamten Mitgliedschaft ausmacht.

Quelle: lifepr.de

Quelle:

 


Weitere Meldungen zum Thema Fußball, Finanznachrichten