Die Folgen von Corona: Outdoor-Aktivitäten deutlich beliebter als Fitnessstudio oder Sportverein -

17.05.2022

 

 

Sporttreiben in Innenräumen, in Fitnessstudios oder im Sportverein, war während der Pandemie teilweise nur eingeschränkt möglich. Dementsprechend standen und stehen Spazierengehen und Radfahren sowie häusliche Fitnessübungen hoch im Kurs, wie die repräsentativen Studie "Fitness 2022" der pronova BKK ergab, bei der im Januar 2022 insgesamt 1.000 Menschen ab 18 Jahren befragt wurden.

Jeder zweite Deutsche geht derzeit regelmäßig spazieren oder fährt mit dem Rad. Vor der Pandemie war es nur jeder Dritte. Auf dem zweiten Platz landet das Fitnesstraining in den eigenen vier Wänden ohne digitale Anleitung - 34 Prozent betreiben es derzeit, vor Corona nur 19 Prozent. Regelmäßigen Sport im Freien wie Joggen machen aktuell 29 Prozent, vor der Pandemie 26 Prozent. Der Besuch von Fitnessstudios hat jedoch deutlich nachgelassen: Während vor 2020 noch 25 Prozent im Fitnesscenter aktiv waren, schrumpfte die Zahl in den Corona-Monaten auf sechs Prozent und lag zum Zeitpunkt der Umfrage im Januar2022 bei zehn Prozent.

 

Boom bei Fitnessgeräten für en häuslichen Bedarf

Mittlerweile besitzen fast sechs von zehn Deutschen eine Gymnastik- oder Yogamatte (plus 14 Prozent). Darüber hinaus besitzen 47 Prozent der Haushalte eigene Hanteln (plus 10 Prozent) und in 28 Prozent der Haushalte befinden sich Hula-Hoop-Reifen (plus 13 Prozent).

 

Online-Sport – der neue Trend

Fast jede(r) Fünfte nimmt seit der Pandemie erstmalig an angeleitetem Home-Training via Youtube oder Fitness-App teil, jede(r) Achte an Online-Kursen von qualifizierten Anbietern. Besonders die unter 40-Jährigen, die in der Pandemie damit angefangen haben, halten sich weiterhin mit angeleitetem Home-Training und Online-Sport fit. Auch die regelmäßige Teilnahme an Online-Kursen von Studios, Krankenkassen und Vereinen erfreut sich großer Beliebtheit besonders bei den unter 40-Jährigen. Nach Einschätzung von Dr. Hunold werden die Deutschen so langsam wieder mehr in Gruppen oder im Sommer draußen trainieren. Doch besonders, wer Beruf und Familie hat, wie viele in den 30ern, will die Vorteile von zeit- und ortsunabhängigen Onlineangeboten nicht mehr missen.

Mehr Informationen zur Studie "Fitness 2022" finden Sie hier: www.pronovabkk.de/fitness2022.

 

lifePR.de

 

 

Quelle:

 


Weitere Meldungen zum Thema Sport allgemein, Studien